Direkt zum Hauptbereich

Verleihung Stipendien (Bildungseinrichtung)

Sehr verehrte Stipendiaten,
sehr verehrte Damen und Herr’n –
liebe Gäste!

Ein kluger Mann hat einmal ein Naturgesetz formuliert.

Man kann es originell nennen.

Oder sarkastisch.

Oder auch realistisch.

Er sagte:

„Die Vergangenheit und die Gegenwart sind unsere Mittel.

Die Zukunft allein ist unser Zweck.“

Dieses Zitat stammt von dem französischen Multitalent Blaise Pascal.

Zeitlebens bekam er leider kein Stipendium.

„Die Vergangenheit und die Gegenwart sind unsere Mittel.

Die Zukunft allein ist unser Zweck.“

In äußerster Verkürzung lautet die Konsequenz dieses Naturgesetzes:

„Das ist es.

Es gibt nichts Anderes.

Mach das Beste daraus.“

Dies zeichnet den Menschen aus.

Er passt sich an, versucht zu verstehen.

Das genau ist es, was man Bildung nennt.

Und wenn er verstanden hat, versucht er zu ändern und zu verbessern.

Dazu dient ihm die Technik.

So gesehen ist Bildung eine der Grundlagen der conditio humana.

Und so gesehen stehe ich heute in einer langen Tradition, auch einer langen Tradition unserer Kultur, unserer Nation - und unseres Unternehmens.

Begabte junge Menschen bei ihrer Bildung zu unterstützen bedarf keiner weiteren Rechtfertigung.

Hier haben wir den schönen Zustand, in dem sich Altruismus und Egoismus bestens ergänzen:

Altruismus, indem dieses Unternehmen Stipendien vergibt.

Egoismus, indem deutlich ist, dass wir damit auch uns selbst einen Gefallen tun.

Denn für die Qualität eines Wirtschaftsstandortes ...

()