Hochzeitsrede als Vater - Sohn heiratet

Beispiel für eine Rede als Vater, zur Hochzeit des Sohnes.


Meine liebe Schwiegertochter Eva!

Mein lieber Sohn Adam!

Liebe Hochzeitsgäste.

Meine kurze Hochzeitsrede als Vater möchte ich mit einem Zitat beginnen. Es lautet:

„Wahre Liebe findet immer ihren Weg.“

Auch bei einem Urlaub in Paris, als mein Sohn seiner Herz-Dame einen Antrag machen wollte – auf dem Eiffelturm.

Doch der Aufzug war wegen Überfüllung gesperrt.

Aber die Liebe, respektive mein Sohn ☺ hat seinen Weg gefunden - und die wichtigste Fragen seines Lebens einfach im Hotelzimmer gestellt.

Mit Champagner aus Kaffeetassen. ☺

Die darauf folgende schöne Antwort - das große Ja –, es ist heute auf wunderbare Weise wiederholt worden, liebe Hochzeitsgäste.

Und das obendrein am heutigen 6.6. – diesem ganz besonderen Hochzeitsdatum!

Nicht nur, weil man sich so einen Hochzeitstag leicht merken kann.

Sogar als Mann. ☺

Sondern auch, weil die 6 seit der Antike für Ehe und Harmonie steht, für Glück, Gleichgewicht und Kraft ...

Und nicht zuletzt für die Göttin Aphrodite ..! ☺

Die 9 wiederum symbolisiert die Vollkommenheit.

9 Monate dauern die warmen Jahreszeiten.

9 Monate dauert es, bis ein Menschenkind bereit ist für die Welt.

Und die 9 kann mit jeder beliebigen Zahl multipliziert werden – die Quersumme ergibt immer wieder - magischerweise:

9.

Und sogar, wenn man es umdreht, bleibt der Zauber erhalten:

6 und 9.

Ich denke, das bedeutet:

Egal, wie man es auch dreht und wendet – ihr beide, meine liebe Schwiegertochter und mein lieber Sohn, ihr werdet für alle Zeit miteinander glücklich sein – vollkommen glücklich.

Und darüber freue ich mich als Vater mit euch von ganzem Herzen!

(...)