Rede zur Hochzeit als Vater der Braut

Liebe Eva!

Lieber Adam!

Liebe Gäste.

Hier wird heute tierisch gefeiert!

Im wahrsten Sinne des Wortes ..!

Denn es war einmal ... 

vor gar nicht all zu langer Zeit ...

Da war einmal:

Ein Bär.

Ein Teddybär!

Der traf eines Tages eine Maus!

Die beiden hätten damals wohl nie gedacht, dass sie mal zusammen sehr weit kommen würden – bis zum Amazonas – bis nach Brasilien ..!

Doch die Maus, liebe Gäste - und das sage ich als Vater:

Die Maus war schon damals wirklich süß.

Doch der Teddybär, der fand das damals überhaupt nicht.

Unvorstellbar!

Die beiden konnten sich nämlich am Anfang gar nicht riechen - wie das ja bei Tieren oft so ist.

Aber nachdem die beiden sich etwas näher "beschnuppert" hatten, da haben sie festgestellt:

Sie mögen sich doch!

Und wie ..!

Ja, liebe Eva!

Du hast deinen Teddybär gefunden, wie du ihn immer gerne nennst!

Und du, lieber Adam, hast deine Maus gefunden!

Ihr habt zueinander gefunden, liebes Brautpaar!

Und vor eurer Hochzeitsreise nach Brasilien wollen wir heute ein Riesen-Hochzeitsfest feiern!

Denn vor Gott und uns allen, da habt ihr einander heute ein Versprechen gegeben.

Ein Versprechen für die Ewigkeit!

Weil ihr euch von Herzen liebt.

Und wir alle hier freuen uns mit euch über euer Glück!

(weiter ...