Braut-Rede (Hochzeit) 4 Ideen


Idee 1:

Ja, liebe Gäste,

in der Disko „Laudimax“ habe ich meinen Schatz kennengelernt ...

Obwohl ich vorher immer ganz altklug getönt habe, dass man dort bestimmt nichts Festes findet!

Tja - gut, dass ich trotzdem dort gesucht habe ..!

Denn ich habe im „Laudimax“ einen Mann fürs Leben gefunden.

Einen Mann zum Lachen, zum Beschützen, zum Beschütztwerden - zum Geliebtwerden und zum Lieben.

Einen Mann zum Kinderkriegen!

Einen Mann, der mit mir shoppen geht – und es genau so liebt wie ich!

Einen Mann, der mich dekorieren lässt Also nicht nur ein Mann fürs Leben.

Sondern einer für die Ewigkeit.

(...)

Idee 2:

Ja, herzlich willkommen, liebe Gäste - und Grüaß' Gott mitnand - oder beianand?

Egal – Adam weiß es!

Liebe Gäste, auch Ihr wisst vielleicht, wie lange ich diese Hochzeit geplant habe?

Seit ich 11 bin.

Seit damals hab’ ich mir immer wieder in den wundervollsten Farben ausgemalt, wie schön es wäre, zu heiraten.

Aber ich konnte mir im Traum nicht vorstellen, dass es so schön ist.

Es ist wunderschön.

Dank dir, lieber Adam.

Du machst mich so glücklich, wie kein anderer es könnte – und ich bin so unendlich stolz auf dich, dass du dich hier in Bayern so gut eingelebt hast.

Das hätte sicher nicht jeder Mann für seine Frau getan ..!

Und dafür sage ich:

Dankeschön, mein Schatz.

Ich werde mich revanchieren, mit all der Liebe, die mein Herz aufbringen kann.

Sie gehört allein dir.

Vom heutigen Tag an, für alle Ewigkeit.

(...)

Idee 3:

Mein Schatz,

„Du strahlst so hell.

Wie die Sterne.

Nachtdiamanten.

Funkeln so schön.

Ich glaub an dich.

Und an diese Liebe.

Diese schöne Liebe.“

Ja – so sagt es der von dir so geschätzte Zucchero, in seinem Song „Sparkling Meadows“.

Und auch ich sag das, mein Schatz.

Denn ich liebe dich.

Ich glaub an dich.

Und an diese Liebe.

Diese schöne Liebe.

Diese Worte würde ich sogar für dich singen – aber es soll ja ein schöner Abend werden, liebe Gäste!

Und dazu begrüße ich euch alle nochmal ganz herzlich!

Danke, dass Ihr gekommen seid!

(...)

Idee 4:

Lieber Adam!

Als wir uns zum ersten Mal gesehen haben - in der Bar, liebe Gäste, in der ich Kellnerin gewesen bin – da sind sofort die Sternchen hin und her geflogen.

Ich hatte Sternchen vor Augen – vor Glück.

Ja, unser Glück, Adam, das hat von Anfang an unter einem guten Stern gestanden – und genau das habe ich auch nun für uns beide besiegelt.

Schatz, ich habe einen Doppelstern mit unseren Namen taufen lassen.

Und dieser Stern soll von nun an unser Glücksstern sein.

Damit auch unsere Liebe so hell strahlt wie ein Stern und ganze Galaxien erleuchtet.

Ja, dank dir, Adam, kann ich nach den Sternen greifen.

Weil ich dich von Herzen liebe, mein Schatz!

(...)

→ Eigene Rede als Braut schreiben lassen - jetzt kostenlos probieren!