Eröffnung Stiftungsfest (Rede)

Werte Brüder,

bei unserem Stiftungsfest gilt es, eine Reaktivierung zu feiern, quasi eine Wieder-Eröffnung - aber was bedeutet dieser Begriff?

Eingemottete Schlachtschiffe werden reaktiviert, verletzte Körperglieder werden reaktiviert; in beiden Fällen geht es darum, erneut den vorgesehenen Dienst zu tun.

Die Voraussetzungen sind in der Regel gegeben - für die Reaktivierung des Gästezimmers zum Beispiel muss nur gelüftet und Staub gewischt werden.

Oder reden wir über eine Wiedergeburt?

Aber bedeutet eine Geburt - und sei es eine Wiedergeburt, naheliegend bei einer Wieder-Eröffnung - nicht zwangsläufig einen kompletten Neuanfang ..?

Die Entstehung von etwas gänzlich Verschiedenem, wiewohl Ähnlichem?

Mir scheint ein anderer Begriff passender.

Derjenige des Wiedererwachens.

Des Erweckens - des Aufwachens einer schlafenden Loge.

Schlafend, weil Erschöpfung eintrat, weil Müdigkeit sich einschlich, weil Mattigkeit zur herrschenden Stimmung wurde.

Aufgrund äußerer Umstände.

Jahrzehntelang in den Untergrund gedrängt, viel zu viel Spielraum für Spekulationen ausgesetzt … da mag Müdigkeit entstehen, ein Stiftungsfest in weite Ferne rücken und selbst die schönste Aktivität einschlafen.

Über die berühmteste schlafende Schönheit heißt es im Original von 1812 bei Wilhelm und Jacob Grimm - Zitat:

„Es soll aber kein Tod sein, sondern ein hundertjähriger tiefer Schlaf, in welchen die Königstochter fällt.“

Die Königstochter - Dornröschen - auf Englisch: „The sleeping beauty“.

Schlaf ist keine Flucht, keine Resignation, sondern Schlaf bedeutet Ruhe - mit der Hoffnung auf ein gestärktes Erwachen.

Und, um in diesem Bild zu bleiben:

Viele Probleme lösen sich bekanntlich im Schlaf. ☺

Unser heutiges Stiftungsfest markiert daher das Erwachen einer schlafenden schönen Loge und die Eröffnung neuer Möglichkeiten - weil die Zeit dafür reif ist, weil der Schlaf lange genug dauerte.

An uns ist es nun, sie wachzuhalten!

An uns ist es, diese erwachte Loge zu einem weiteren Stein im Gebäude unserer weltweiten Gemeinschaft werden zu lassen.

An uns ist es.

Mit unserem Engagement.

Mit unserem Einsatzwillen.

Mit unserem Elan – und ich erlaube mir angesichts meines Alters, diesen Elan noch mit dem Prädikat „jugendlich“ zu verzieren. ☺

(...)

Wir schreiben Ihre Eröffnungsrede zum Stiftungsfest! Testen Sie es kostenlos.