Rede zum Kundenanlass (Kundenevent)

Beispiel-Rede zum Kundenevent (Begrüßung beim Kundenanlass)


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herr’n - liebe Kunden!

„Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.“

Mit diesem Zitat des griechischen Philosophen Heraklit eröffne ich hiermit unseren Kundenanlass!

Herzlich willkommen zu unserem, zu Ihrem Kundenevent!

„Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung“?

Was bedeutet diese 2000 Jahre alte Erkenntnis für unser Leadership heute?

Die Schweiz ist eine der konstantesten Volkswirtschaften des Universums - getragen von ihrem starken Dienstleistungs- und Finanzsektor.

Doch auch dieser Sektor spürt die konstante Veränderung.

Wenngleich nicht so drastisch wie die Heimat des griechischen Philosophen. ☺

Aber - auch das wusste schon Heraklit:

„Die Strasse nach oben
und die Strasse nach unten
sind ein und dieselbe.“

Was heisst das konkret für uns?

Wir befinden uns immer auf demselben Weg.

Mag er noch so steinig aussehen - so ist er doch mit Motivation zu erobern!

Gestatten Sie mir aber, dass ich zu Beginn meiner Rede zu unserem Kundenanlass zumindest rhetorisch „Leadership“ praktiziere und nicht allein das Wort ergreife - sondern es auch nutze. ☺

Es nutze, um meiner Freude und meiner Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen, Sie hier und heute begrüssen zu dürfen!

Ein ganz herzliches Willkommen an Sie alle!

Gestatten Sie mir zudem – was, wie ich zugebe, nicht gänzlich ohne Stolz geschieht ☺ -, noch einen Gast speziell zu begrüssen:

Herrn Bernhard Beispiel - den ich Ihnen als Alt-Bundesrat und ehemaligen Bundespräsidenten vorstellen könnte.

Doch das wäre wohl wie Eulen nach Athen tragen. ☺

Ich begrüsse ihn dann doch lieber, ebenfalls nicht ohne Stolz, in seiner aktuellen Funktion als unser Referenten bei unserem Kundenanlass - der uns seine Gedanken und Erfahrungen zur „Leadership aus erster Hand“ offenlegen wird.

„Offenlegen“ – das ist nun mein Stichwort.

Denn ich möchte mit Ihnen einen Blick auf die derzeitige Situation am Arbeitsmarkt werfen.

Und da wäre „offen“ gleich noch einmal das Stichwort.

Schliesslich zeigt der Blick auf die weiteren Aussichten:

In einer Schweizer Wirtschaft, die jeden zweiten Franken schon durch den Export verdient, ist tatsächlich alles offen.

Denken wir nur an die Eulen - oder andere Vögel - in Athen ☺ und auch anderswo ...

Konkret bedeutet das, dass uns nicht wie im Schlaraffenland die gebratenen Tauben in den Mund fliegen.

Doch eine offene Situation bedeutet ebenfalls:

Es liegt an uns, eine vielleicht anspruchsvolle, aber keineswegs krisenhafte Situation in der von uns gewünschten Weise zu gestalten!

Unser Team darf ich bei unserem Kundenanlass nicht ausser Acht lassen.

Denn ohne Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, wäre es um unser Unternehmen nicht annähernd so gut bestellt, dass wir solche hochrangigen Gäste hier begrüssen könnten.

Einfacher formuliert:

„Ohne mein Team ist alles Käse.“ ☺

Glücklicherweise haben wir alle Löcher unseres anfänglich in den Kinderschuhen steckenden Schweizer Käse gestopft ☺ - und ein Team auf die Beine gestellt, das funktioniert wie das sprichwörtliche Schweizer Uhrwerk!

Die Schweizer Uhrenindustrie hat im vergangenen Jahr das beste Jahr ihrer Geschichte erlebt, verehrte Gäste.

Ein Rekordjahr. Trotz Frankenstärke.

Und der Schweizer Käse?

Denken Sie einmal an den Riesen-Airbus A380.

Und nun stellen Sie sich einmal vor, der wäre komplett aus Schweizer Käse gebaut. ☺

Dann stellen Sie sich zwei dieser Giganten nebeneinander vor.

Dann haben Sie in etwa vor Augen, wie viel Käse mehr voriges Jahr exportiert wurde.

920 Tonnen mehr!

Trotz Frankenstärke.

Wenn ich über den Arbeitsmarkt nachdenke, muss ich mir vor Augen halten:

Jeder zweite Franken wird mittlerweile im Export verdient.

(...)

Wir schreiben Ihre Rede zum Kundenanlass! Testen Sie es jetzt kostenlos.