Direkt zum Hauptbereich

Rede Grundsteinlegung (Architekt/Bauherr)

Beispiel Rede zur Grundsteinlegung (Muster) als Architekt oder Bauherr


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herr’n -
liebe Gäste zur Grundsteinlegung! ☺

Hier entsteht ein neues Gebäude, doch die Grundsteinlegung hat eine uralte Tradition.

Früher wurde gerne auch ein Menschenopfer in den Fundamenten vergraben. ☺

Das ist heute eher selten der Fall. ☺

Zumindest offiziell geschieht so etwas nicht mehr. ☺

Weitergehende Spekulationen überlasse ich gerne den Autoren von Kriminalromanen. ☺

Es könnte natürlich auch sein, dass dieser oder jener dem alten Brauch nachtrauert … ☺

Weil ihm dieser oder jener Mitmensch einfällt, den er aus diesen oder jenen Gründen gerne als stummen Hüter des Bauwerks wissen würde. ☺

An dieser Stelle möchte ich deutlich machen, dass ich kein Nostalgiker bin. ☺

Zumindest nicht in dieser Hinsicht. ☺

Und das fällt mir umso leichter, als die Zusammenarbeit hier auf der Baustelle, mit den Behörden und Planern äußerst angenehm verläuft.

Liebe Gäste bei dieser Grundsteinlegung!

Unsere Welt lebt von den Gegensätzen.

So wird - das gilt als Bauherr wie als Architekt - zur Grundsteinlegung die Arbeit unterbrochen, um ein wenig zu feiern.

Und das Machen, Schaffen und Tun wird zumindest kurzzeitig durch die etwas luftigere Tätigkeit des Redens ersetzt. ☺

Aber ich versichere Ihnen:

Meine Rede ist vielleicht luftig, aber dennoch anstrengend. ☺

Wenn eine Rede zu einer Grundsteinlegung überhaupt einen Sinn haben soll ...

Dann den, solche erfreuliche Zusammenarbeit zu erwähnen - und auch dafür zu danken!

Und dieser Dank gilt auch allen anderen, die mit ihrer Kooperation und ihrem Engagement dazu beigetragen haben, dieses Projekt bis zum heutigen Tag und danach bis zur Vollendung weiterzubringen.


Chef-Rede zum Dienstjubiläum auf den Jubilar (Mitarbeiter)

Wir schreiben oder überarbeiten Ihre Rede
zur Grundsteinlegung als Architekt oder Bauherr.
Probieren Sie es jetzt kostenlos aus!

So eine Grundsteinlegung hat immer auch ein wenig von einer Selbstbestätigung und einer Selbstvergewisserung.

Angesichts einer Baugrube, aus der erst noch etwas erwachsen soll, ist das nur zu verständlich.

Wenn das Gebäude erst einmal „er-wachsen“ sein wird, beläuft sich die Investitionssumme auf über 40 Millionen Euro und werden weit über 3000 Quadratmeter bereit stehen, um von den Menschen bewohnt und benutzt zu werden.

(...)

Wie gefällt Ihnen dieses Beispiel zur Grundsteinlegung?


Ganz nach Ihrem Geschmack schreiben wir Ihre persönliche Rede zur Grundsteinlegung.

Probieren Sie es einfach aus - kostenlos!