Rede an die Mutter

Liebe Mutti, liebe Gäste,

vor zehn Jahren haben wir uns auch schon in diesem Hotel getroffen, um deinen runden Geburtstag zu feiern.

Ich finde, wir sollten eine Tradition daraus machen und auch deine nächsten drei oder vier runden Geburtstage an diesem Ort feiern.

Aber jetzt muss ich schnell auf den Punkt kommen.

Bekanntermaßen hält meine Mutter familiäre Treffen erst dann für gelungen, wenn sie kurz sind.

Ich nehme an, das liegt an einer Überdosis Kultur.

Denn ist in den letzten 150 Jahren ein Roman geschrieben worden, in dem ein Familientreffen harmonisch dargestellt wird?

Mitnichten.

Zuerst gibt es kleinen Nickeligkeiten, dann ersten Streit - schließlich die Generalabrechnung.

Und wenn es eine Oper ist, muss man auch noch singen, während man sich gegenseitig erdolcht.

Also mache ich es jetzt kurz.

(...)