Weihnachtsansprache Betrieb (Rede an Mitarbeiter)

Beispiel Weihnachtsansprache im Betrieb


Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! ☺

Wenn Sie bei uns im Betrieb eine Weihnachtsansprache hören ...

Wie jetzt gerade ... ☺

Dann wissen Sie:

"Langsam muss ich mich um Weihnachtsgeschenke kümmern ..." ☺

Falls Sie damit ausnahmsweise spät dran sein sollten ...

Soll ja vorkommen ... ☺

Dann verrate ich Ihnen jetzt in meiner Weihnachtsansprache, was Sie zu Ihrer Verteidigung vorbringen können. ☺

Und es stimmt auch - ganz im Ernst:

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sie haben eine gute Ausrede, wenn Sie mit dem Einkauf in der Adventszeit spät dran sind.

Denn Sie als Mitarbeiter haben viel, viel Arbeit bei uns im Betrieb!

Da fällt es schwer, an Weihnachten und Geschenke zu denken.

Doch wenn wir an Weihnachten denken ...

Dann nicht nur an Weihnachtsgeschenke.

Hoffentlich. ☺

In der Weihnachtszeit kommt uns allen ein bestimmtes Bild in den Sinn.

Es wurde in der europäischen Kunst zahllose Male dargestellt.

Ich meine die Anbetung der Könige.

Maria und Josef, das Christkind, Ochs und Esel in einem Stall.

Für einen Bauingenieur sind diese Bilder zuweilen schmerzhaft.

Denn die Architektur des Stalles kann aus heutiger Sicht selten befriedigen. ☺

Zu dem Bild gehören natürlich die Heiligen Drei Könige.

Drei Weise aus dem Morgenland, die einen langen, schwierigen Weg hinter sich bringen mussten.

Auch unser Weg bis zu dieser Weihnachtsfeier war lang.

Bisweilen hart.

Manchmal mit unerfreulichen Unterbrechungen.

Aber dennoch erfolgreich!

(...)

Wie gefällt Ihnen diese Weihnachtsansprache im Betrieb?


Ganz nach Ihrem Geschmack schreiben wir Ihre persönliche Weihnachtsrede.

Probieren Sie es einfach aus - kostenlos!