Direkt zum Hauptbereich

Tochter gratuliert Mutter zum Geburtstag

Beispiel-Glückwünsche als Gedicht, wenn Sie als Tochter Ihrer Mutter zum Geburtstag gratulieren


Liebe Mutter, dein Geburtstag,
er gab mir lang zu denken.
So stellte sich die Frage mir,
wie könnt' ich dich beschenken?

Dich, meine Mutter, die mir gab,
so große Kraft fürs Leben.
Die Mutter, die mir immer half,
wenn etwas ging daneben.

Du guter Mensch gabst mir sehr viel,
ich kann es kaum beschreiben.
Gar Wertvolles verdank' ich dir,
doch wie in Worte kleiden?

„Mit einem Dank“, das fiel mir ein,
nur wie verpackt sollt' dieser sein?

Brauch ich dafür gar eine Masche
und ein Papier, das schillernd ist,
weil du für mich keine von vielen,
sondern etwas Besond'res bist?

Ich sann nun hin, ich sann nun her,
mein Herz wurde mal leicht, mal schwer.
Bis ich auf einmal mir gedacht:
„Was nützt dir denn die falsche Pracht?“

Du siehst, nun stehe ich vor dir,
es ziert mich keine Masche.
Auch fehlt es an Geschenkpapier,
in „Reinkultur“ ich gratulier'.

Doch tief in mir,
da schillert es,
in wunderschönen Farben.
Ein Feuerwerk,
für dich entbrannt,
als Liebe wird es auch benannt.

Die Liebe, die ich einst empfand,
als ich geborgen ruhte,
sie setzte sich ganz tief ins Herz …

Darin versteckt sind Bilder
von manchem Trost, von manchem Scherz,
von vielen bunten Jahren,
die wichtig sind …
das lebenslang …
ich werd' sie stets bewahren.

Die Zeit, sie eilt recht schnell dahin,
aus Kleinen werden Große.
Die Mutter jedoch wichtig bleibt,
trägt man auch „lange“ Hose.

Ja, Mutter, nun sei dir gesagt,
umsonst war keine Plage.
Dein Sohn steht fröhlich heute hier
und das verdankt er…?
Dir, dir und nochmals dir!

Du bist der Mensch, den ich hab' lieb,
der mich im guten Sinn antrieb.

Dem Herrgott ich auch danke,
dass er mir dich zur Mutter gab,
das war das Beste, was er tat.

Ach Mama, nun wird es bald Zeit,
dass ich die Arme weit ausbreit.
Ich gebe dir manch dicken Kuss,
da Rührung Ausdruck haben muss.

„Komm an mein Herz, mein Mütterlein!“
und lass' dich freudig feiern.
Ein 70-er kommt nimmer mehr,
drum nimm es leicht und ja nicht schwer.

Erheben wir nun Glas um Glas
und geben wir jetzt fröhlich Gas!

(weiter ...)