Rede Verabschiedung (Mitarbeiter) Gedicht + Zitate

Muster-Beispiel Gedicht- u. Zitat-Rede Verabschiedung (Mitarbeiter)


Liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen,
geehrte Damen und Herren!

Wenn wir nur jeden Tag
so schön beisammen wären,
wie bei dieser Verabschiedung heute.
Überall seh’ ich nur entspannte Leute. ☺

Heute werden Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter geehrt,
die sich bei uns über Jahrzehnte
haben stets bewährt!

Voll Dankbarkeit schau’ ich auf sie –
unsere treuen Rentner in spe!

Auch zu Ihrer Verabschiedung
gilt Ihnen meine Hochachtung.

Unverwüstlich
wie die Produkte aus unserer Fertigung
sind wir Menschenkinder leider nicht.

Manchmal fühlen wir uns
wie bei einer Hinrichtung,
wenn ein Tag des Abschieds anbricht. ☺

Ein Dichter bess’rer Sorte,
Brentano, fand dazu die Worte:

„Vergiß mein nicht,
du treues Herz,

bleib treu mir
in der Ferne,

ohn’ dich
ist alle Freude Schmerz,

ohn’ dich
sind dunkel die Sterne.“

Doch solchen Abschiedsschmerz
woll’n wir nicht seh’n.

Denn unsere Rentner
müssen nicht für immer geh’n!

Mancher, so sagt man,
hat immer einen Koffer in Berlin -
unsere Rentner haben immer
einen Stuhl bei uns steh’n!
Auf den sie sich jederzeit können setzen,
ohne zu fleh’n. ☺

„Das Wiedersehn ist froh,
das Scheiden schwer.

Das Wieder-Wiedersehn
beglückt noch mehr“!

Diese Weisheit als Gedicht
stammt von mir - leider nicht. ☺

Es war der Dichter Goethe,
der konnt’ so gut ausdrücken,
was ich uns’ren Rentnern
mit auf den Weg möcht schicken!

(...)
 
 

Mehr Reden zur Verabschiedung (Mitarbeiter):


Alle Gedichte zur Verabschiedung

Alle Verabschiedungsreden
 
 

Besser als jede Musterrede zur Mitarbeiter-Verabschiedung:


Wir schreiben Ihre Rede zur Verabschiedung - den Applaus genießen Sie!


Probieren Sie es jetzt aus - kostenlos.