Direkt zum Hauptbereich
 

Hochzeitsrede Vater vom Bräutigam

Hochzeitsrede Vater vom Bräutigam

Kurze Rede als Vater vom Bräutigam (Bräutigamvater) zur Hochzeit


Meine liebe Schwiegertochter! Mein lieber Sohn! Liebe Hochzeitsgäste.

Dieser Tag ist ein ganz besonderer Tag.

Weil ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Hochzeitsrede als Vater des Bräutigams halten darf. ☺

Aber auch, weil sich heute zwei Menschen im beiderseitigen Einvernehmen das Ja-Wort geben.

Und - vor allem:

Weil sich zwei ganz besondere Menschen heute vermählen!

Dass der Bräutigam bei dieser Hochzeitsfeier etwas ganz Besonderes ist ...

Das wusste ich als stolzer Vater schon in dem Augenblick, als ich ihn zum allerersten Mal sah.

Allerdings, mein lieber Sohn und Bräutigam:

Als "Bräutigamvater in spe" ☺ ahnte ich in diesem Augenblick deiner Geburt noch nicht, dass der bahnbrechende Ehrgeiz im Miniformat in meinen Armen liegt. ☺

Heute weiß ich es besser.

Spätestens jetzt bei deiner Hochzeit. ☺

Denn du stehst in deiner ganzen Pracht vor uns - und mit allen erreichten Zielen!

Außerdem hast du dich perfekt vorbereitet auf deine Ehe ...

Schließlich warst du freiwillig bei der Bundeswehr. ☺

Liebe Hochzeitsgäste, worin liegt der Unterschied zwischen der Ehe – und dem Militär?

Hochzeitsrede als Vater vom Bräutigam

Wir schreiben oder überarbeiten Ihre
Hochzeitsrede als Bräutigam-Vater.
Probieren Sie es jetzt kostenlos aus!

In der Ehe gibt es keine Spindkontrollen.

Jedenfalls nicht so oft. ☺

Außerdem muss man als Ehemann nicht den ganzen Tag mit dem Stahlhelm herumlaufen.

Es sei denn, die Frau dreht einem mal wieder durch. ☺

Aber der größte Unterschied ist:

In der Ehe hat nur EINE das Sagen! ☺

Lieber Adam, dem Kommando anderer folgen ...

Das konntest du bei der Bundeswehr ja ausgiebig lernen. ☺

Doch nach diesem Ehevorbereitungskurs hast du nun das unverschämte Glück, dass dir eine gar wahrhaft wunderbare Frau an deine Seite folgt!

Hier bedarf es keiner Befehle.

Denn ich hoffe, du wirst in deiner bekannt charmant-galanten Art Eva all ihre Wünsche - sprich Befehle - ohnehin von den Augen ablesen.

„Der echte Norden.“ ☺

Mit diesen drei Worten werden Gäste begrüßt, die auf der Autobahn in unsere Heimat Schleswig-Holstein reisen.

Zu eurer heutigen Fahrt ins Eheleben hätte man auch ein anderes Schild mit drei Worten aufstellen können.

Nämlich:

„Die echte Liebe.“

Weil eure Liebe echt und wahr ist, habt ihr euch heute auch die ganz entscheidenden drei Worte gesagt.

Die wichtigsten drei Worte im Leben:

„Ja, ich will.“

Euer Ja-Wort war ein großartiger Moment – und diese tolle Hochzeitsfeier ist dem angemessen!

Man muss ja sagen, liebe Gäste:

Hier oben an der Bucht ist selten wat los. ☺

Heute aber schon! ☺

Ihr zwei macht wat los.

Und das schon etwas länger. ☺

Eure Liebe begann auf der Hochzeitsfeier von einem gemeinsamen Freund …

Der junge Mann war damals noch vierzehn Jahre jünger. ☺

Ja, schon vor fast anderthalb Jahrzehnten startete eure Liebe und eure gemeinsame Fahrt durchs Leben.

Mein lieber Sohn Adam ist beim Thema „Heiraten“ also nicht gerade übereilt auf die Überholspur gefahren … ☺

Doch schon bei deiner Geburt hast du dich nicht gerade gehetzt, auf die Welt zu kommen. ☺

Wochenlang hast du dir Zeit gelassen! ☺

Getreu dem Motto aus der Flensburger-Werbung:

„Stress? Wat is dat? ☺

Doch eines muss ich dir sagen, mein Junge:

Ich bin froh, dass du nun einen Gang höher geschaltet hast – und deine wundervolle Eva nun auch endlich geheiratet hast!

(...)

Jede Hochzeitsrede als Bräutigam-Vater muss individuell sein. Hier sehen Sie lediglich eine mögliche Rede als Beispiel.

Eigene Rede als Vater des Bräutigams persönlich schreiben lassen - jetzt kostenlos probieren!