Direkt zum Hauptbereich

Rede als Ehemann: Geburtstag der Ehefrau

Beispiel Geburtstagsrede Ehemann auf die Ehefrau


Meine liebe, liebste Frau! ☺

Liebe Geburtstags-Gäste!

Ich fange nun an, etwas zu tun, was ich eigentlich nicht tun wollte:

Eine Geburtstagsrede halten. ☺

Eine kleine.

Oder genauer gesagt: eine kurze.

Ich hielt es nicht für nötig, ich wollte diesen Tag einfach nur mit mit meiner Frau und ihren Gästen genießen.

Doch dann flüsterten mir Stimmen ins Ohr: ☺

„Eigentlich müsstest du doch. ☺ 
Von wegen runder Geburtstag …

Und sowieso - und außerdem …“ ☺

Quizfrage: ☺

Warum möchte ein Ehemann auf der Geburtstagsfeier seiner Gattin eine Ansprache halten?

Vermutlich, weil er darin seine Chance sieht, einmal etwas zu sagen, ohne unterbrochen zu werden. ☺

Und warum möchte ein anderer Ehemann bei derselben Gelegenheit keine Rede halten?

Vermutlich, weil sie ihn auch bei anderen Gelegenheiten zu Wort kommen lässt. ☺

Oder weil er mit seiner Holden eine Beziehung führt, in der auch gemeinsames Schweigen kein Zeichen von Entfremdung ist - sondern von tiefer, wortloser Verbundenheit.

Oder …

Weil ihm beim Anblick seiner Frau schlicht die Sprache wegbleibt.

Nicht immer und nicht überall, ☺ aber zum Beispiel, wenn er ihr Foto auf der Einladung sieht - und sich sagt:

„Was? Dieses Wunderwerk der Natur hat dich geheiratet?

Und das freiwillig!

Und sie ist auch nicht blind.“ ☺

Ja, liebe Gäste - es ist unglaublich.

Es nimmt mir die Sprache.

Und vorher bleibt mir noch der Atem weg. ☺

Deswegen fang ich lieber an zu dichten: ☺

Meine liebe Ehefrau –
nun bist du 70 Jahr’!

Darum sind wir ja auch alle da! ☺

Ich habe hier ein Stück Papier –
das beschreibt die Geschichte von dir.

Darauf steht:

In unserer Familie findest du
tagtäglich Energie und Kraft –
mit ihrer Hilfe hast du so manche
Hürde schon mit links geschafft!

Lediglich der längst geplante
Teich im Garten –
der darf seit fast 70 Jahren
auf den Baubeginn warten. ☺

Doch die eigene Firma
wurde vergrößert und ausgebaut –
hast dabei besonders
auf dein großes Talent vertraut.

Vor vielen Jahren hast du
die Firma vom Vater übernommen –
die neue Herausforderung ist dir
wirklich sehr gut bekommen!

So läuft eigentlich alles prima
für dich, fast schon perfekt -
doch ein klitzekleines Manko
habe ich bei dir entdeckt! ☺

Beim Golfspiel klappt es mit dem
gemeinsamen Spiel nicht so sehr – ☺
denn bei deinem ständigen Fuscheln
stelle ich mich doch noch etwas quer! ☺

(...)