Direkt zum Hauptbereich

Begrüßungsrede Geburtstag (Gastgeber)

Begrüßung der Geburtstagsgäste zur Geburtstagsfeier (Begrüßungsrede)


Begrüßungsrede Geburtstag (Gastgeber)Liebe Geburtstagsgäste,

wir alle wissen, welche Bedeutung Zahlen haben.

Besonders bei einem Geburtstag ... ☺

"Die Zahl ist das Wesen aller Dinge."

Das meinte Pythagoras sogar.

Und das gilt heute noch.

Zum Beispiel beim Fußball, dem ich ja durchaus verbunden bin. ☺

Ob eins-null oder null-eins – ein fundamentaler Unterschied. ☺

Aber wie heißt es so schön?

„Nackte" Zahlen.

Das Ergebnis sagt nicht viel über das Spiel.

Nun gut, bei einer 5 und einer 0 – wie heute – da könnte man sich eine Vorstellung machen ... ☺

Aber wirklich sicher kann man nicht sein.

Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass nicht nur das Ergebnis zählt.

Sondern das Spiel.

Manchmal werden Niederlagen zu einem Mythos, und Siege werden vergessen.

Um das beurteilen zu können, muss man dabeigewesen sein.

Es miterlebt haben.

Und es sollte ein gutes Spiel gewesen sein.

Wenn ich heute bei meiner Willkommensrede zum Geburtstag ein „5 0“ zu vermelden haben, sehe ich das ähnlich.

Es ist ein „5 zu 0“!

Denn was sich in diesen Jahren ereignet hat – die Siege, die Unentschieden, die Niederlagen, die gelungenen Spielzüge und die Kantersiege –, das entscheidet letztlich darüber, wie man es beurteilt.

Und wenn ich mich hier bei meiner Begrüßungsrede umschaue ...

Dann darf ich sagen:

Ich habe viel gewinnen dürfen.

Ich habe eine wunderbare Familie gewinnen dürfen, tolle Freunde – und echte Kollegen.

Liebe Gäste, ich danke euch – und begrüße euch ganz herzlich zu meiner Geburtstagsfeier!

Herzlich willkommen!

Das Leben ist kein Fußballspiel.

Aber ein Marathonlauf. ☺

Aus meinen 50 Jahren Leben,
die ich fast nur gelaufen bin,
will ich euch daher ein Beispiel geben,
von dem ich denk’: das ist der Sinn.

Auch wenn ihr’s vielleicht anders haltet,
glaube ich doch, ihr ahnt es schon,
wie die Erkenntnis sich gestaltet -
das Leben ist ein Marathon.

Du hast viel Zeit, ihn zu trainieren,
ein Jahr’ fast bis zum ersten Schritt,
und in der Schule, beim Studieren,
nimmst du so manche Weisheit mit.

Doch keiner sagt dir vor dem Start,
bevor wir auf die Strecke geh’n:

„Pass auf, der Marathon ist hart!
Bleib in Bewegung, niemals stehn!“

So geh’n wir einfach auf die Reise,
auf unser’n langen Lebenslauf,
kennen weder Ziel noch Preise,
doch nehmen langsam Tempo auf,
und merken in der ersten Krise:

Du bist auf dich allein gestellt -
wenn nicht jener, oder diese,
sich bei dem Lauf zu dir gesellt.

(...)


Wie gefällt Ihnen diese Begrüßung der Geburtstagsgäste?


Ganz nach Ihrem Geschmack schreiben wir Ihre persönliche Begrüßungsrede.

Probieren Sie es einfach aus - kostenlos!