Hochzeitstoast (Goethe)

Beispiel Hochzeitstoast


Liebe Braut Eva!

Lieber Bräutigam Adam!

Liebe Hochzeitsgäste.

„Das Kalte wird warm,
der Reiche wird arm,
der Narre gescheit:
Alles zu seiner Zeit.“

Ja, verehrte Hochzeitsgäste, dieser Hochzeitstoast stammt von mir.

Nein, von Goethe. ☺

Ein Mann, der es schon immer verstanden hat, mit seinen Worten den Nagel auf den Kopf zu treffen.

Denn auch auf euch beide, liebes Brautpaar, passt dieses Zitat ganz hervorragend.

Ihr habt heute einander in Liebe das Ja-Wort gegeben - obwohl viele sich sicher gewesen sind, es wäre noch zu früh.

Doch, Adam und Eva, ihr wisst ganz genau:

Jetzt ist eure Zeit!

Weil ihr einander unendlich liebt!

Und allein das ist es, was zählt.

Deswegen erheben wir nun unsere Gläser auf euch - denn das ist auch der schönste Teil bei einem Hochzeitstoast! ☺

(...)