Rede Weihnachtsfeier / Jahresabschlussfeier

Beispiel-Rede 🎅 Weihnachtsfeier
als GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Chef, Vorgesetzter


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herr’n -
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Ich denke, ich kenne Ihren Weihnachtswunsch!

Sie wĂŒnschen sich von mir:

Eine Weihnachtsrede, die mindestens eine Stunde dauert!

Aber ich verspreche Ihnen:

Ich werde mich kurzfassen.

Anders gesagt:

Bei unserer Weihnachtsfeier will ich jetzt nicht lĂ€nger reden als unsere klugen Kundenberater brauchen, um jeden Kunden davon zu ĂŒberzeugen, dass unsere Produkte die besten sind.

Und dass billige Angebote auch billige Ergebnisse liefern.

Wir können das dem Kunden deutlich machen, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Und wir haben das dem Kunden deutlich gemacht in diesem Jahr!

Deshalb dĂŒrfen wir uns auch an einem guten Jahr erfreuen - das wir heute zu Recht feiern können.

Wir haben zufriedenstellende ZuwÀchse und ErtrÀge erreicht.

Doch an Weihnachten gibt es Dinge, die zÀhlen mehr als Zahlen.

Bevor sich nun gleich alle auf das Buffet stĂŒrzen, möchte ich euch als Chef mit meiner kurzen Rede zur Weihnachtsfeier etwas sagen.

Und zwar:

Danke!

Eure Identifikation mit der Firma Muster - sowie euer großer Einsatz - haben uns eine extrem gute Position auf dem Markt verschafft, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So lĂ€sst es sich leben, nicht wahr? ☺

NatĂŒrlich sollt ihr auch ein großes StĂŒck von dem Kuchen erhalten, den wir uns in vielen Jahren gemeinsamer Arbeit erschaffen haben.


Dankesrede Rede zur Weihnachtsfeier / Jahresabschlussfeier

Wir schreiben oder ĂŒberarbeiten Ihre
Chef-Rede zur Weihnachtsfeier.
Probieren Sie es jetzt kostenlos aus!


Und damit meine ich nicht den Kuchen, den es hier bei unserer Betriebsweihnachtsfeier gibt. ☺

Ich meine vielmehr die Bonuszahlungen, die ich als Chef auch im kommenden Jahr ausschĂŒtten werde – sofern wir gemeinsam ein weiterhin stabiles Unternehmen erhalten können.

Aber ich bin mir da sicher, dass ich mit eurem Einsatz nichts zu befĂŒrchten habe!

Meine Rede zur Weihnachtsfeier ist daher auch eine Dankesrede.

Ich danke euch fĂŒr euren Einsatz!

Doch schauen wir jetzt bei unserer Weihnachtsfeier mal ein bisschen zurĂŒck ...

Bereits im SpÀtsommer zeigte sich der erste Bote dieses Weihnachtsfests:

Es war der erste Schoko-Nikolaus, der uns aus dem Regal des Discounters anlĂ€chelte. ☺

FĂŒr die Meisten von uns war, speziell fĂŒr die Herren unter uns, war Weihnachten und unsere Jahresabschlussfeier damals noch sehr weit weg.

Jetzt aber sind's nur noch sechs Tage bis Heiligabend - und sicherlich haben noch nicht alle Geschenke ihren Weg unter dem Baum gefunden.

Auch hier schaue ich besonders die Herren an ... ☺

Im Gegensatz zu den Damen gilt ja:

Weihnachtsgeschenke besorgen wir MĂ€nner immer gerne "just in time". ☺

Wenn man also jetzt einen Blick in den Kalender wagt, dann dĂŒrften die ersten Schweißperlen auf der Stirn erscheinen.

Die kamen ĂŒbrigens auch mir, als ich vor einigen Tagen noch ohne Weihnachtsrede dastand. ☺

Auch meine Rede zu Weihnachtsfeier habe ich "just in time" produziert. ☺

Doch was soll's - etwas Abwechslung im Vorweihnachts-Trubel kommt uns allen ja ganz gelegen - und die sollt ihr heute Abend haben: Bei unserem feuchtfröhlichen Weihnachtsapéro im Kreise eurer Kollegen!

Lasst mich in meiner Ansprache noch kurz ein paar Worte sagen, ehe die Betriebsweihnachtsfeier feuchtfröhlicher werden kann. ☺

Ich will nur noch eins sagen:

Manchmal – da geschehen an Weihnachten Wunder – große und kleine.

Zum Beispiel kann ein Arbeitsloser nur mit seiner Mundharmonika die Albumcharts erobern.

Ja, liebe GĂ€ste, ich spreche von Michael Hirte, der aktuell auf Konzertreise ist, und sich kurz vor Weihnachten bei der Sendung „Supertalent“ in alle Herzen gespielt hat – mit seinem Ave-Maria.

Ich glaube, uns allen ging das sehr zu Herzen.

So eine Musik, die macht uns die Herzen weit - und erinnert uns daran, was in der Weihnachtszeit wirklich wichtig ist.