Rede Bräutigam (Sektempfang)

Liebe Hochzeitsgäste!

Nicht nur in meinem, sondern auch im Namen meiner geliebten Ehefrau begrüße ich euch alle ganz herzlich zum Sektempfang unserer Hochzeitsfeier!

Ich freue mich sehr, und ich danke euch, dass ihr hier im Hotel Zum Goldenen Beispiel so zahlreich erschienen seid und diesen besonderen Tag mit uns gemeinsam feiern möchtet.

Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass dieser Moment eines Tages eintreten wird.

Dass ich eine so bezaubernde und liebenswürdige Frau an meiner Seite wissen darf.

Kennengelernt haben wir uns über das Internet, was wir beide eigentlich nicht gern zugeben, aber ist es nun mal passiert. ☺

Und das ist sehr gut so!

Mit ihrer lustigen und zugleich einfühlsamen Art hat sie es geschafft, mein Herz im Sturm zu erobern.

Mit ihr an meiner Seite bin ich glücklich – und, wie sagte schon Oscar Wilde?

„Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es in der Welt zu keinem Erfolg.“

In den Augen meiner Frau stimmte „die Chemie“ einfach von Beginn an.

In ihrer klugen Art würde sie sagen:

„Es kam zu einer bimolekularen Reaktion und zwei Moleküle stießen zusammen.
Es kam zu einer Reaktion und es fand eine Synthese statt, aus zwei Molekülen wurde ein neuer Stoff.“

In meinen Augen haben sich zwei souveräne und eigenständige Menschen getroffen, die diplomatischen Beziehungen war auf Anhieb sehr harmonisch.

Als logische Konsequenz schlossen sie sich zusammen, um gemeinsam noch glücklicher zu werden.

Wie man es auch sagen möchte, ich habe einfach den passenden Deckel zu meinem Topf gefunden und werde ihn nie wieder loslassen.

Ich wünsche mir eine lange und erfüllende Ehe mit dieser schönen Frau, die mich mit ihren wunderschönen Augen und ihrem herzerweichendem Lächeln sofort für sich gewonnen hat.

Schatz - ich liebe Dich!

Auf diesem Wege möchte ich auch einen Dank an meine geliebten Eltern und lieb gewonnenen Schwiegereltern richten.

Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre es uns niemals möglich gewesen, diese Hochzeitsfeier in diesem Rahmen ausrichten zu können.

Unsere Mütter haben das Ruder von Beginn an in die Hand genommen und unter ihrer Führung haben sie das Schiff sicher in den Hafen gebracht.

Auf diesem Wege noch einmal ein großes Dankeschön für eure Mühen.

Und wenn ihr uns beiden hier heute anseht - dann wisst ihr auch, dass es sich gelohnt hat.

Unsere Eltern sind beide seit über 30 Jahren verheiratet und führen eine harmonische und glückliche Ehe.

Sie sind ein Vorbild für uns und weisen uns den Weg in eine erfüllte Ehe.

Mit einem weiteren und - ich verspreche - letzten Zitat von Oscar Wilde möchten meine Frau und ich gemeinsam mit euch mit Sekt anstoßen:

„Wenn wir Männer die Frau bekämen, die wir verdienen, könnte uns nichts Schlimmeres passieren.“

Prost - auf einen schönen Abend!

Wir schreiben Ihre persönliche Hochzeitsrede beim Sektempfang.

Probieren Sie es als Bräutigam kostenlos aus!